Zeitleiste

Unser Veranstaltungstipp:

leiste
Plakat

ALL' OPERA Saison 2017/18

Giuseppe Verdi: LA TRAVIATA

Aufzeichnung aus dem TEATRO DELL'OPERA DI ROMA
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln).

Italien 2017 Oper 140 Min.
Mit: Francesca Dotto, Antonio Poli, Roberto Frantali, Anna Malavasi
Regie: Sofia Coppola

All'Opera präsentiert LA TRAVIATA von Giuseppe Verdi, inszeniert von Sofia Coppola mit Kostümen von Valentino Garavani. Die Oper wird von Jader Bignamini dirigiert und ist mit Francesca Dotto und Antonio Poli hochkarätig besetzt. Die Veranstaltung wurde im Teatro dell'Opera di Roma aufgezeichnet und wird am 25. März im CAPITOL Lounge Kino zu sehen sein.

Die Oper
„La Traviata“ stellt zweifellos den schönsten musikalischen Brückenschlag zwischen Frankreich und Italien dar und ist die beliebteste Oper von Giuseppe Verdi.
Die Geschichte spielt im Paris des 19. Jahrhunderts und erzählt das traurige Schicksal von Violetta Valéry, einer jungen Kurtisane. Violetta stirbt an Tuberkulose, nachdem sie sich geopfert hat, die Ehre ihres Geliebten Alfredo Germont zu retten.
Das Werk enthält zahlreiche heroische, mitreißende und bewegende Arien wie Violettas unvergessliche Arie „Addio del passato“ oder die geheimnisvolle Bacchanale der Chöre im dritten Akt.

Teatro dell’Opera di Roma, Rom
Eröffnet am 27. November 1880, wurde das Teatro dell’Opera di Roma ursprünglich nach seinem Erbauer (Domenico Costanzi) benannt und hieß Teatro Costanzi. Im Rahmen von Restaurierungsmaßnahmen wurde das Theater 1926 in Teatro Reale dell’Opera (königliches Opernhaus) umbenannt. Nachdem im Juni 1946 die Republik ausgerufen wurde, strich man das königliche ‚Reale‘ kurzerhand aus dem Namen des Opernhauses, welches seitdem als Teatro dell’Opera di Roma bekannt ist. Das Opernhaus verfügt über 2.200 Plätze und war Ort für zahlreihe Uraufführungen wie beispielsweise Macagnis Cavalleria Rusticana oder Puccinis Tosca.

 
Spielwoche 22.03. - 28.03.2018
buchen button
Do. Fr. Sa. So. 25.03. Mo. Di. Mi.
      16:00 Uhr      
 

Fotos / Video: © ALL' OPERA, RAI, TEATRO DELL'OPERA DI ROMA