Zeitleiste

Unser Filmtipp:

leiste
Filmplakat

The Doors: Break On Thru - A Celebration Of Ray Manzarek

USA 2019 Konzertfilm
103 Min.
Mit: Robby Krieger, John Densmore, Taylor Hawkins, Rami Jaffe, Robert DeLeo, Stephen Perkins, John Doe, Exene Cervenka, Warren Haynes
Regie: Justin Kruetzmann

 

THE DOORS: BREAK ON THRU - A CELEBRATION OF RAY MANZAREK ist ein Hybridkonzert und ein Dokumentarfilm eines im Jahr 2016 in Los Angeles aufgezeichneten Konzertevents. Die überlebenden Doors-Mitglieder John Densmore und Robby Krieger ehren Doors-Kollegen Ray Manzarek an seinem Geburtstag am 12. Februar.
Ray Manzarek verstarb im Jahr 2013 im Alter von 74 Jahren in Rosenheim an den Folgen eines Gallenkarzinoms.

Die Band "The Doors" wurde gegründet, als Ray Manzarek 1965 Jim Morrison am Venice Beach traf. Ray wurde das schlagende Herz von "The Doors" und der Architekt ihres berauschenden Keyboard-Sounds. Manzareks kreierte durch ein eindrucksvolles Zusammenspiel von Rock, Jazz, Blues, Bossa Nova und einer Reihe anderer Stile etwas absolut Neues.

Die Setlist des Konzerts besteht aus Doors-Songs, die von John und Robby zusammen mit einer Besetzung von All-Star-Gastmusikern aufgeführt werden, darunter Taylor Hawkins und Rami Jaffee (Foo Fighters), Robert DeLeo (Stone Temple Pilots), Stephen Perkins (Jane's Addiction) und Exene und John Doe (X), Warren Haynes (Gov’t Mule), Brian Ray (Paul McCartney), Andrew Watt und mehr.

Der Film enthält auch seltenes Archivmaterial der Band, Gespräche mit Jim Morrison und Ray Manzarek und dem angesehenen Musikjournalisten Ben Fong-Torres sowie neue Interviews mit John und Robby.

 
Spielwoche 6.2. bis 12.2.2020
buchen button
Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. 12.2.
            20:10 Uhr
 

Fotos: © Trafalgar Releasing