Zeitleiste

Unser Filmtipp:

leiste
Filmplakat

Forrest Gump

USA 1994 Tragikomödie
140 Min. FSK 12
Mit: Tom Hanks, Robin Wright, Sally Field, Gary Sinise, Hanna R. Hall, Michael Conner Humphreys, Mykelti Williamson
Regie: Robert Zemeckis



Bester Hauptdarsteller, Bester Film, Beste Regie, Bester Schnitt, Beste Spezialeffekte, Bestes Drehbuch

Der Dorftrottel Forrest Gump schlägt sich mit den wohlgemeinten Ratschlägen seiner Mutter und aufgrund seiner Unverdorbenheit durch 40 Jahre amerikanische Geschichte und erreicht all das wovon andere nur Träumen: er wird gefeierter Football-Star, Kriegsheld, Shrimps- Millionär und kriegt die Liebe seines Lebens.

Von seiner Mutter rückhaltlos unterstützt, macht sich der geistig ein wenig zurückgebliebene Forrest Gump in die Welt auf. Er bringt Elvis seinen Tanzstil bei, findet in der jungen Jenny eine echte Freundin, wird aufgrund seines Laufvermögens ein Football-Star, steht im Vietnamkrieg seinen Mann, rettet seinen Vorgesetzten Dan Taylor vor dem sicheren Tod und wird schließlich im Shrimps-Business zum Millionär. Doch all die Zeit kann er seine große Liebe Jenny nicht vergessen.

Sechs Oscars, 325 Mio. Dollar Umsatz in den US-Kinos und über sieben Mio. Kinobesucher können nicht irren: Robert Zemeckis' "Forrest Gump" ist eines der ganz großen Filmerlebnisse dieses Jahrzehnts, in dem jede einzelne Szene immer wieder aufs Neue verblüfft. Superstar Tom Hanks spielt in dieser perfekten Mixtur aus Humor, tiefer Emotionalität und herausragenden Special Effects die Rolle seines Lebens. Eine sensationelle, augenzwinkernde Reise durch 30 Jahre US-amerikanische Geschichte.


"... Mit Hilfe gut eingesetzter Special Effects trifft er mehrere Präsidenten, aber auch John Lennon, ist in Archivmaterial zu sehen und erzählt, wie er nebenbei mehrere amerikanische Erfindungen beeinflusst hat, von seinen diversen Karrieren ganz abgesehen. Als roter Faden zieht sich die Begegnung mit seiner großen Liebe Jenny durch den Film. Im Spannungsfeld zwischen diesen beiden Protagonisten begegnen sich unterschiedliche Realitäten und Wertvorstellungen des amerikanischen Lebens. Das alles ist erzählt in epischer Breite und die Scope-Bilder entsprechen der Langsamkeit der Hauptfigur. Tom Hanks spielt diesen modernen Narren mit einer beeindruckenden Körpersprache und ohne die Figur auch nur einen Augeblick der Lächerlichkeit auszuliefern..."
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

 
Spielwoche 10.10. bis 16.10.2019
buchen button
Do. Fr. Sa. So. 13.10. Mo. Di. Mi.
      20:10 Uhr      
 

Fotos: © Universal Pictures Germany