Zeitleiste

Unser Filmtipp:

leiste
Filmplakat

Die Ritter der Kokosnuss

Großbritannien 1975 Abenteuer / Komödie
92 Min. FSK 16
Mit: Graham Chapman, John Cleese, Eric Idle, Terry Gilliam, Terry Jones, Michael Palin
Regie: Terry Gilliam, Terry Jones

 

König Arthus (Graham Chapman) reist mit seinem getreuen Diener Patsy (Terry Gilliam) durch sein Königreich England, um die besten aller Ritter für seine Tafelrunde zu rekrutieren. Das ist auch mehr als nötig, denn er selbst hat von dem Allmächtigen den Auftrag erhalten, den Heiligen Gral zu finden! Nach einigen Schwierigkeiten schafft er es endlich, seine Tafelrunde vollständig zu bestücken und den heiligen Kreuzzug anzutreten. Doch auf dem Weg lauern zahlreiche Gefahren auf die Abenteurer. Da wäre zum einen der furchterregende und unbesiegbare Schwarze Ritter (John Cleese), beleidigende Franzosen, die mittels eines Trojanischen Hasen besiegt werden sollen oder die Befreiung einer holden Jungfer aus der Gefangenschaft, die in Wahrheit eine Hochzeitsfeier ist. Doch letzten Endes ist das Ziel zum Greifen nah...

Der Film zählt zu Recht „zu den lustigsten Filmen aller Zeiten“. Schon die Bedingungen, wie der Film entstand, sind „derart paradox, dass wohl nur die britischen Kultkomiker auf die Idee kommen konnten. Aufgrund akuter Budgetprobleme war es den Pythons nicht möglich, Pferde zu mieten und teure Reitstunden zu bezahlen. Um diesen Mangel zu übertünchen, belebten sie kurzerhand einen alten Peter-Sellers-Sketch neu: Die Knappen der Ritter schlagen jeweils zwei Kokosnusshälften gegeneinander, um so zumindest das klassische Pferdegetrappel zu imitieren, welches durch den reitenden Schritt der Komiker zusätzlich ‚verfeinert‘ wird.

Zwei Wochen vor Beginn der Dreharbeiten vor Ort widerrief das schottische Umweltministerium den Pythons die Erlaubnis, innerhalb ihrer Schlösser zu drehen, und erklärte, das Drehbuch des Films sei "mit der Geschichte und dem Stoff der Schlösser unvereinbar". Die Innenräume von Camelot und Swamp Castle sowie die Außenseiten von Castle Anthrax, French Castle und dem Eröffnungsschloss wurden alle auf Doune Castle gedreht (mit verschiedenen Räumen, die mehrfach renoviert und wiederverwendet wurden). Das Schloss der konstitutionellen Bauern und Camelot sind jeweils 10 Fuß hohe Sperrholzmodelle, die dazu neigten, in der Mitte jeder Einstellung umzufallen.

Zu den Sponsoren des Films gehörten Led Zeppelin, Pink Floyd, Genesis und Elton John.

 
Spielwoche 26.03. bis 01.04.2020
buchen button
Do. 26.03. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi.
20:10 Uhr          
 

Die Ritter der Kokosnuss - Der schwarze Ritter


Fotos: © Sony Pictures